lehrstellen

Schützengesellschaft Schongau – Gruppe Gitzitobel nimmt am Morgartenschiessen teil

Text und Bild: Eing.

Mit etwas Wartezeit erhielten die Schongauer Schützen Zugang zum beliebten Morgartenschiessen. Dieser historische Anlass findet immer am 15. November statt. Zugelassen dazu werden aber jährlich nur 1200 Schützen. Das Glück wollte es, dass uns eine gute Schiesszeit am Vormittag zugeteilt wurde.

Das Wetter optimal, was aber auch anders sein könnte. Nach ersten Lagebesprechungen legte sich die ganze Gruppe gemeinsam auf die mit Stroh bedeckte Schützenlinie fürs 107. Morgartenschiessen bereit. Programm: 10 Schuss kommandiert (ohne Probe) 1 / 3 / 6 auf Scheibe A5 und handgezeigt.

Mit Vierer und Fünfer kann man zufrieden sein, jeder muss jedoch auch die schlechten Treffer akzeptieren. Ein gutes Resultat eines Gruppenkameraden ist wichtig für die Gesamtwertung.

Das Morgartenschiessen lebt aber nicht nur vom Resultat, sondern das ganze Erlebnis, das Drumherum, die gute Organisation und das traditionelle Zmittag, ein feines «Ordinäri», machen für einen Tag viele Schützen glücklich. Natürlich hatte die Schongauer-Gruppe auch ihre sehr schöne Standarte dabei und kam so rasch ins Gespräch mit Schiesskolleginnen und -kollegen aus der ganzen Schweiz, die man selten trifft. Am späteren Nachmittag fanden in der Morgartenhütte die traditionellen Festlichkeiten, umrahmt mit der auf das Schiesswesen zugeschnittenen Festansprache durch Bundesrätin Karin Keller-Sutter, statt. Mit grosser Spannung erwarteten unsere zehn Schützen das anschliessende Absenden mit den üblichen Ehrungen. Mit dem Total von 377 geschossenen Punkten erreichte die Gruppe Gitzitobel den 39. Rang von 120 Gruppen. Werner Stucki belegte mit 47 Punkten den 27. Rang von total 1194 rangierten Teilnehmern und durfte den begehrten Morgartenbecher sowie die Kranzauszeichnung entgegennehmen. Besten Dank dem Organisator Josi Furrer, wir werden auch nächstes Jahr wieder dabei sein.

Teilnehmer und Resultate der Gruppe Gitzitobel:
Stucki Werner 47 Pkt.
Stutz André 44 Pkt.
Furrer Josef 43 Pkt.
Stähli Ruedi 42 Pkt.
Stutz Burkart 39 Pkt.
Furrer Sandro 38 Pkt.
Weibel Josef 35 Pkt.
Kretz Bruno 34 Pkt.
Bättig Lukas 33 Pkt.
Weibel Urs 22 Pkt.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.