lehrstellen

«Wir warten, bis das Rad stillsteht» – Polizist Toni Müller besucht die Basisstufen

Bild: zVg.

Toni Müller, der Verkehrsinstruktor der Luzern Polizei, hat die Basisstufenkinder besucht und mit ihnen das korrekte Verhalten am Fussgängerstreifen und das sichere Überqueren der Strasse geübt.

Hoch konzentriert hören die Basisstufenkinder ihm zu und versuchen sich alles genau zu merken – sie wollen es nachher beim Vorzeigen möglichst gut machen. Toni Müller verfügt nicht nur über langjährige Erfahrung in der Verkehrsinstruktion, er kann auch ausserordentlich gut auf die Kinder eingehen. «Wir warten, bis das Rad stillsteht» - das ist eine seiner wichtigsten Regeln an diesem Schulungsmorgen. Für die Fahrzeuglenker ist das nicht immer nachvollziehbar, aber Toni Müller erklärt, dass es umgekehrt für die Kinder einer der verlässlichsten Orientierungspunkte sei.

Rechts und links schauen, über die Strasse gehen – nie springen, freundlich grüssen und sich bedanken gehören ebenfalls zu den Abläufen, welche eingeübt werden müssen. Die Situation am Fussgängerstreifen ist komplex und wenn Toni Müller beobachtet, dass gewisse Kinder damit noch überfordert sind, wird dies via Klassenlehrperson an die Eltern zurückgemeldet. Es liegt in unser aller Interesse, dass die Kinder den Schulweg sicher gehen können!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.