lehrstellen

Bilden eine ideale Kombination: Die gute Stimmung von ChueLee und das hervorragende Fondue aus der Eichberg-Küche.

Chäs-Chalet: Auf dem Eichberg Seengen ist angerührt

Text und Bild: Thomas Moor

Darauf haben die Fondueliebhaber sehnlichst gewartet: Auf die Eröffnung der Chäs-Chalet-Saison auf dem Eichberg hoch über Seengen. Die Rechauds sind angeheizt, die Hausfonduemischung in den Caquelons geschmolzen. Auf zum fröhlichen Rühren und Geniesssen in geselliger Runde!

Es war wieder eine «Aarüerete» nach Mass. Volles Haus, beste Stimmung und ein unvergleichliches Fondue. So, wie man sich das auf dem Eichberg eben gewohnt ist. Und egal ob Schnee liegt oder nicht: An Alpenhüttenromantik fehlt es auch im neuen Chäs-Chalet mit seinen 120 Plätzen natürlich nicht. Das Ambiente ist hier ebenfalls rustikal und wie gemacht dafür, die Fondue- und Raclettesaison in einem dafür stimmigen Rahmen einzuläuten. Klar, dass auch eine gesunde Portion Stimmung nicht fehlen darf. Diese wurde, wie schon in den letzten Jahren, von den Stimmungsmachern von ChueLee mit Christian Duss und René Bisang geliefert. Bevor es an das Fassen der Fonduegabeln ging und die ersten Brotstücke oder Kartoffeln in die Käsemischung getaucht wurden, kamen die Gäste draussen am Feuer auch in diesem Jahr wieder in den Genuss von Glühwein, Glühmost und Chnoblibrot. Ein idealer Einstieg auf den kulinarischen Höhepunkt drinnen im Chalet, der ganz im Zeichen des Slogans «Fondue isch guet ond git en gueti Luune» stand.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.