lehrstellen

Gemeindenachrichten

Aus dem Gemeinderat


Liebe Seengerinnen und Seenger

Der Herbst mit all seinen Fazetten hat Einzug gehalten. Die Farben der Wälder, die Nebelschwaden, die sich ruhig über dem See ausbreiten, die Dunkelheit und der böige Wind zeigen uns den Herbst an.

In den vergangenen Monaten durfte ich als Gemeinderätin viele schöne Begegnungen erleben. Anlässlich einer «Geburtstagsfeier», organisiert vom Frauenverein Seengen, durfte ich den Seenger Jubliaren die besten Glückwünsche überbringen. Viele Personen, die ich seit meiner Jugendzeit kenne, durften einen hohen Geburtstag feiern. Die Gespräche über - weisst du noch - waren für mich sehr schön.

Am Sommernachtsfest des Alterszentrum Hubpünt verwöhnten uns die Hobby-Köche von Seengen mit wunderbarem «Hörndli mit Ghacketem». Bei warmen Temperaturen haben wir einen schönen und gemütlichen Abend verbringen dürfen. Ein herzliches Dankeschön dem Vorstand des Altershilfevereins, die diesen traditionellen Anlass organisiert haben.

Am 16. September 2021 hat der Natur- und Vogeschutzverein die Bevölkerung von Seengen zum Clean-up Day aufgerufen. Viele Einwohner und Einwohnerinnen haben während rund zwei Stunden die weggeworfenen Zigarettenkippen, Papierli, Aludosen usw. aufgesammelt. Erschreckend, wie viel Abfall zusammenkam.

Anlässlich der Feuerwehrhauptübung, welche auf der Roos in Seengen stattgefunden hat, durfte ich neun Mitglieder der Feuerwehr Seengen befördern. Ich bin stolz auf die Leistungen und das Engagement unserer Feuerwehr und bedanke mich im Namen aller Seengerinnen und Seenger für ihren Einsatz.

Die Gemeinde Seengen hat gemäss Berechnungen der kantonalen Stellen rund 20 Ausländerinnen und Ausländer mit F-Ausweis aufzunehmen. In den vergangenen Jahren haben vor allem junge Männer aus Afghanistan in Seengen einen neuen Wohnsitz gefunden. Dank der Unterstützung und dem vollen und unermüdlichen Einsatz der freiwilligen Helfer/innen der reformierten Kirche Seengen konnten die jungen Männer den Schritt in das Berufsleben machen. Viele von ihnen haben erfolgreich eine Berufslehre abgeschlossen und sind heute selbständig. Diese Entwicklung nennt sich erfolgreiche Integration. Für ihr Engagement danke ich ihm Namen der Gemeinde Seengen allen beteiligten Personen, aber auch Firmen, die in diesen Prozess involviert sind und waren.

Die freiwilligen Helfer der reformierten Kirche wollen zukünftig in die zweite Reihe treten und Platz machen für eine neue Betreuungs-Organisation.

Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach einer Betreuungsperson Asylsuchende. Interessiert Sie die Arbeit mit Asylsuchenden und sind Sie gegenüber fremden Kulturen aufgeschlossen? Gesucht wird eine flexible und gefestigte Persönlichkeit, welche die Asylsuchenden bei alltäglichen Fragen zu Themen wie Wohnen, Arbeiten und Leben in der Schweiz berät. Unterstützt werden Sie durch den Sozialdienst Seengen. Sprachkenntnisse in Englisch oder andere Fremdsprachen sind von Vorteil. Der Aufwand pro Woche ist unterschiedlich und hängt von der jeweiligen Anzahl der zu betreuenden Personen ab. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit der Leiterin Sozialdienst, Solveig Merkofer, Tel. 062 767 63 10, Kontakt auf.

Ich wünsche Ihnen schöne Herbsttage und bleiben Sie gesund.

Susanne Rölli, Gemeinderätin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.