leimbach metall

lehrstellen

5 Jahre im Dienst: (v.l.) Jessica und Kevin Bossard, Sven-Oliver Schneider, Reto Jegge. 15 Jahre im Dienst: (v.l.) Patrick Schär, Philipp Widmer, Thomas Frei.

Jahresabschluss im kleinen Rahmen

Text: Patrick Tepper
Bild: Eing.

Aufgrund der andauernden, unsicheren Pandemie-Situation hat sich das Kommando der Feuerwehr Mittleres Wynental schweren Herzens entschieden, dieses Jahr keine Hauptübung im üblichen Rahmen unter Einbezug der Bevölkerung und der Jugendfeuerwehr durchzuführen.

Wenigstens ein Jahresabschluss im kleinen Rahmen sollte aber durchgeführt werden, fehlte doch in den vergangenen Wochen und Monaten das Zusammensitzen und der Austausch nach den Übungen und Einsätzen zusehends. So konnte Kommandant Andi Bösiger am Abend des 30. Oktober etwas über 50 Personen zum Apéro begrüssen (mit 3G-Regelung notabene). Nach der Verpflegung am grosszügigen Grillbuffet liess der Kommandant das vergangene Feuerwehrjahr noch einmal Revue passieren – ein Jahr gespickt mit zahlreichen, zum Teil sehr langandauernden Einsätzen: Hochwasser und sehr viel Schnee zum Jahresbeginn, die Grossbrände in Oberkulm und in Gontenschwil (Nachbarhilfe) sowie die Einsätze im Juni/Juli infolge Starkregen hielten die Feuerwehrleute auf Trab. Insgesamt gegen 3000 Einsatzstunden wurden geleistet.

Beförderungen
Neben den Dienstjubiläen konnten auch zwei Beförderungen gefeiert werden: Cynthia Hochuli und Sebastian Rüede absolvierten im Herbst erfolgreich den Einführungskurs für Offiziere in Brugg und durften nun ihre neuen Brandschutzjacken mit den ebenfalls neuen Gradabzeichen in Empfang nehmen.

2021 12 feuerwehr jahresabschluss2Nach erfolgreichem Kurs befördert: Cynthia Hochuli (Leutnant), Sebastian Rüede (Adjutant).

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.