logo unterkulm

lehrstellen

Gemeindenachrichten

Veranstaltungskalender Dezember 2021

Datum Zeit Anlass Verein / Veranstalter Ort
02.12.2021 16.15–16.45 Geschichtenstunde Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
02.12.2021 17.00–18.00 Unentgeltliche Rechtsauskunft Aargauischer Anwaltsverband Bezirksgericht Kulm, 1. OG
04.12.2021   Brandholzschiessen Schützengesellschaft Unterkulm Schützenhaus Unterkulm
05.12.2021   Brandholzschiessen Schützengesellschaft Unterkulm Schützenhaus Unterkulm
06.12.2021 13.30–17.15 Beratung Mütter- und Väterberatung Kreuzbündtenstr. 8c, Oberkulm
09.12.2021 16.15–16.45 Geschichtenstunde Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
10.12.2021   Kulmer Weihnachtsmarkt   Schulhausplatz Unterkulm
12.12.2021 17.00 La Compagnia Rossini KuKuK Ref. Kirche Unterkulm
16.12.2021 16.15–16.45 Geschichtenstunde Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
16.12.2021 17.00–18.00 Unentgeltliche Rechtsauskunft Aargauischer Anwaltsverband Bezirksgericht Kulm, 1. OG
20.12.2021 13.30–17.15 Beratung Mütter- und Väterberatung Kreuzbündtenstr. 8c, Oberkulm
23.12.2021 16.15–16.45 Geschichtenstunde Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
24.12.2021 22.00 Christnachtfeier Reformierte Kirchgemeinde Kulm Ref. Kirche Unterkulm
25.12.2021   Weihnachten    
26.12.2021   Stephanstag    

Die Finanzkommission sucht dringend Verstärkung

In der Unterkulmer Finanzkommission sind auch nach dem zweiten Wahlgang der kommunalen Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2022/2025 immer noch zwei Sitze frei. Um vollzählig in die neue Amtsperiode zu starten, wird nun dringend Verstärkung gesucht.

Auf Ende der Amtsperiode 2018/2021 werden gleich drei Personen aus der Unterkulmer Finanzkommission zurücktreten. Übrig bleiben der Präsident Willy Rohr und der Aktuar Pius Winterberg. Mit Florian Schwyter hat die Finanzkommission im Zuge der kommunalen Gesamterneuerungswahlen bereits Verstärkung gefunden. Leider sind nach wie vor zwei Sitze nicht besetzt und die Finanzkommission sucht nun dringend Verstärkung ab 1. Januar 2022.

Aufgaben der Finanzkommission
Die Finanzkommission ist das vom Volk gewählte Rechnungsprüfungsorgan der Gemeinde. Sie ist als politisches Organ dem Gemeinderat nebengeordnet und übt ihre Tätigkeit ohne Instruktion von einem anderen Gemeindeorgan aus. Das Gemeindegesetz des Kantons Aargau definiert das Aufgabengebiet der Finanzkommission wie folgt: „Der Finanzkommission obliegen die Stellungnahme zum Budget, die Prüfung der Jahresrechnung und der Kreditabrechnungen sowie die Behandlung weiterer, von der Gemeindeordnung bezeichneter Geschäfte …“. Unter Berücksichtigung der finanziellen Rahmenbedingungen werden im Budget-Prozess Ein- und Ausgaben sorgfältig abgestimmt, damit die Gemeinde ihre öffentlichen Aufgaben wahrnehmen kann. Weiter ist die Finanzkommission die Kontrollstelle und das Rechnungsprüfungsorgan der Gemeinde. In dieser Aufgabe wird sie durch externe Revisoren unterstützt. Jährlich erfolgt eine Bilanzprüfung und alle zwei Jahre lässt der Gemeinderat in Absprache mit der Finanzkommission Schwerpunktthemen beurteilen. Gemeinderat und Finanzkommission sorgen gemeinsam dafür, dass der Unterkulmer Finanzhaushalt im Gleichgewicht bleibt.

Informationen
Interessiert? Dann einfach anrufen! Der Präsident der Finanzkommission, Herr Willi Rohr (Tel. 062 776 01 53) oder Gemeinderätin Corinne Läuppi (Tel. 062 776 17 74) erteilen interessierten Personen gerne persönlich Auskunft und beantworten Ihre Fragen. Die Gemeindekanzlei wird in den nächsten Tagen das offizielle Anmeldeverfahren für die Ergänzungswahl publizieren. Das Anmeldeformular kann ab dem Zeitpunkt der Publikation von der Website der Gemeinde Unterkulm heruntergeladen oder bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Gemeinderat und Finanzkommission freuen sich über eine aktive Verstärkung und auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohl unserer Gemeinde.


Impfen im Gemeindehaus

Am 5./6. November und 3./4. Dezember können Sie sich im Gemeindehaus Unterkulm von einem Impfteam beraten und gegen Covid-19 impfen lassen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Interessiert? Einzelheiten zur Aktion «Impfen vor Ort» finden Sie auf der Website der Gemeinde Unterkulm.

Die Impfung gegen Covid-19 ist ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung der Pandemie. Der Kanton Aargau orientiert sich an der vom Bundesamt für Gesundheit vorgegebenen Impfstrategie. Die Gemeinde Unterkulm hat sich bereit erklärt, im Rahmen eines kantonalen Pilotprojektes an der Aktion «Impfen vor Ort» teilzunehmen. Am 5. und 6. November sowie am 3. und 4. Dezember (freitags jeweilen von 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr und samstags von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr) können Sie sich kostenlos im Gemeindehaus Unterkulm beraten und gegen Covid-19 impfen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in Unterkulm oder in einer anderen Gemeinde wohnen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Impfung durch medizinisches Fachpersonal dauert inklusive Registrierung rund 30 Minuten.

Es muss eine Krankenkassenkarte und ein amtlicher Ausweis vorgelegt werden. Wer einen Eintrag ist Impfbüchlein möchte (nicht zwingend), sollte dieses ebenfalls mitbringen. Es können sich alle Personen ab 12 Jahren gegen Covid-19 impfen lassen. Jugendliche im Alter von 12 bis 15 werden bei diesem Angebot nur in elterlicher Begleitung geimpft.

Offizielle Informationen zur Covid-19 Impfung finden Sie unter anderem auf den Websites des Kantons Aargau (www.ag.ch) oder des Bundes (www.bag-coronavirus.ch). Der Gemeinderat hofft mit der Teilnahme an diesem Pilotprojekt, impfwilligen Personen den Zugang zur Impfung zu erleichtern.  


Birnel-Aktion 2021 der Gemeinde Unterkulm

Ab sofort kann wieder jeder von der Birnel-Aktion der Winterhilfe Schweiz profitieren! Das gesunde und schmackhafte Birnensaftkonzentrat stammt ausschliesslich von Früchten einheimischer Feldobstbäume.

Aufgrund dessen, dass die Winterhilfe Schweiz einen neuen Vertriebspartner gefunden hat, ist es uns möglich, Ihnen nebst dem konventionellen Birnel auch wieder das Birnel in Bio-Qualität anzubieten. Auch was die Gebinde betrifft, haben Sie wieder die «Qual der Wahl».

Sie können folgende Mengen bei uns bestellen: 

 

Konventionell

Bio-Qualität​

60 g

Gläser

Fr. 1.90

Fr. 2.00

250 g

Gläser

Fr. 5.00

Fr. 5.40

250 g

Dispenser

Fr. 5.00

Fr. 5.40

500 g

Gläser

Fr. 9.00

Fr. 10.30

1 kg

Gläser

Fr. 14.50

Fr. 15.50

5 kg

Kessel

Fr. 55.00

Fr. 65.00

12.5 kg

Kessel

Fr. 125.00

Fr. 155.00


Ein Kilo Birnel enthält Nährstoffe von ca. 10 kg sonnengereiften Mostbirnen resp. 650 g hochwertigen Fruchtzucker. Der reine eingedickte Saft nährt, stärkt, ist leicht verdaulich und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Birnel ist herrlich als Brotaufstrich, schmeckt vorzüglich zu «Gschwellti», Pudding, Griess, Reisbrei usw. und kann als Zuckerersatz zum Süssen von Gebäck, Müesli, Kompotten, hausgemachten Konfitüren oder Getränken eingesetzt werden.

Die Bestellungen sind bis spätestens Freitag, 19. November 2021 schriftlich oder telefonisch bei der Gemeindekanzlei (Tel. 062 768 82 40 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) aufzugeben.


Kündigung beim Technischen Betrieb

Roland Rytz hat seine Anstellung als Brunnenmeister und Stellvertreter des Leiters des Technischen Betriebes Unterkulm per Ende November gekündigt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung anzunehmen. Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid und wünscht Roland Rytz viel Erfolg und alles Gute. Die Stelle ist zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website der Gemeinde Unterkulm.


Pensionierung Max Lehner

Im März 2022 darf unser Hauswart Max Lehner in den verdienten Ruhestand treten. Max Lehner hat während rund 32 Jahren mit grossem Engagement mitgeholfen die Unterkulmer Schulanlage in Schwung zu halten. Mit der frisch sanierten Schulanlage Färberacker kann Max Lehner seiner Nachfolgerin oder seinem Nachfolger eine funktionierende Anlage übertragen. Der Gemeinderat bedankt sich bei Max Lehner bereits heute herzlichst für seine grosse Arbeit. Auch diese Stelle ist zur Wiederbesetzung ausgeschrieben und alle Infos sind auf der Website der Gemeinde Unterkulm zu finden.


Neujahrs-Apéro mit Sportler- und Vereins-Ehrung

Am Sonntag, 02. Januar 2022, um 16.00 Uhr soll in der Mehrzweckhalle der traditionelle Neujahrs-Apéro mit den Sportler- und Vereins-Ehrungen stattfinden. Der Gemeinderat plant diesen Anlass auf der Basis der 3G Covid-19 Regeln. Vereine und Einzelpersonen, die im Laufe des Jahres 2021 auf kantonaler, nationaler oder internationaler Ebene an sportlichen oder kulturellen Wettbewerben teilgenommen und hervorragende Resultate erzielt haben, werden gebeten, sich bei der Gemeindekanzlei (Tel. 062 768 82 40 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu melden. Wir freuen uns sehr, Ihre Leistungen im Rahmen der Ehrungen zu würdigen. Selbstverständlich sind wir auch für Hinweise aus der Bevölkerung über entspre¬chende Leistungsträger dankbar.


Einwohnerzahlen

Per Ende September 2021 waren in Unterkulm insgesamt 3‘471 Einwohnerinnen und Einwohner gemeldet. Davon waren 52 Personen als arbeitslos und 97 als stellensuchend registriert.


Erteilte Baubewilligungen

Folgende Baubewilligungen sind erteilt worden:

Gesuchstellerin: M. + E. Yalcin GmbH, Zentrumsplatz 3, 5726 Unterkulm
Bauobjekt: Sonnenschutz und Gartenrestaurant Korzo beim Gebäude Nr. 1207

Gesuchsteller: Pedrini Matthias und Cornelia, Jurastrasse 7, 5726 Unterkulm
Bauobjekt: Neubau Luft/Wasser-Wärmepumpe anstelle der Ölheizung beim Gebäude Nr. 470

Gesuchstellerin: TMV Immobilien AG, Hauptstrasse 46, 5726 Unterkulm
Bauobjekt: Ersatz Ölheizung durch innen aufgestellte Luft/Wasser-Wärmepumpe im Gebäude Nr. 117


Veranstaltungskalender 2021

Datum Zeit Anlass Verein / Veranstalter Ort
November        
01.11.2021 13.30 - 17.15 Beratung Mütter- und Väterberatung Kreuzbündtenstr. 8c, Oberkulm
04.11.2021 16.15 - 16.45 Geschichtenstunde für Kinder Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
04.11.2021 17.00 - 18.00 Unentgeltliche Rechtsauskunft Aargauischer Anwaltsverband Bezirksgericht Kulm, 1. OG
11.11.2021 16.15 - 16.45 Geschichtenstunde für Kinder Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
13.11.2021 09.00 - 13.00 Samstagsmarkt Gemeinde Zentrumsplatz
15.11.2021 13.30 - 17.15 Beratung Mütter- und Väterberatung Kreuzbündtenstr. 8c, Oberkulm
18.11.2021 16.15 - 16.45 Geschichtenstunde für Kinder Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
18.11.2021 17.00 - 18.00 Unentgeltliche Rechtsauskunft Aargauischer Anwaltsverband Bezirksgericht Kulm, 1. OG
25.11.2021 16.15 - 16.45 Geschichtenstunde für Kinder Reg. Bibliothek Unterkulm Bibliothek
25.11.2021 20.00 Gemeindeversammlung Gemeinde Aula/Mehrzweckhalle
27.11.2021   Brandholzschiessen Schützengesellschaft Unterkulm Schützenhaus Unterkulm
28.11.2021   Abstimmungswochenende    

Gemeindeversammlungstraktanden vom 25. November 2021

Am Donnerstag, 25. November 2021, 20.00 Uhr findet in der Mehrzweckhalle die Gemeindeversammlung statt. Folgende Traktanden stehen zur Behandlung:

  1. Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung vom 10. Juni 2021
  2. Genehmigung des Budgets für das Jahr 2022 mit einem Steuerfuss von 115 %
  3. Genehmigung eines Kredits von brutto Fr. 84‘000 inkl. MwSt. für die über drei Jahre gestaffelte Informatikausstattung an der Kreisschule aargauSüd unter Vorbehalt, dass sich alle Verbandsgemeinden jährlich an den voraussichtlichen Kosten beteiligen.
  4. Genehmigung eines Kredites von Fr. 475'000.00 inkl. MwSt. für den Umbau des Gemeindehauses, 2. Etappe
  5. Genehmigung eines Kredites von Fr. 495'000.00 inkl. MwSt. für die Sanierung der Wasserleitung Böhlerstrasse West
  6. Genehmigung eines Kredites in der Höhe von brutto Fr. 3'125'000.00 inkl. MwSt. für die Erschliessung Feldmatte mit gleichzeitiger Genehmigung eines einmaligen objektgebundenen Beitrages von Fr. 427'065.00 an die Gemeinde Teufenthal.
  7. Verschiedenes und Umfrage

Die einzelnen Traktanden in Kürze:

Traktandum 2 – Budget 2022
Das Budget 2022 basiert auf einem unveränderten Gemeindesteuerfuss von 115 % und weist einen Ertragsüberschuss von Fr. 34‘020.00 aus. Neben der Corona-Pandemie ist auch die Auswirkung der geplanten Steuergesetzrevision für unsere Gemeinde schwierig abzuschätzen. Bis anhin fiel der Wirtschafseinbruch nicht so markant aus, wie in den ersten Prognosen befürchtet. Weder kann ein Rücklauf bei den Steuererträgen noch ein Anstieg bei den Sozialhilfekosten festgestellt werden. Die Gebühren in den Betrieben Wasser, Abwasser und Abfall bleiben unverändert.

Traktandum 3 – Informatikkredit
Die Bedeutung digitaler Medien als Werkzeuge zur Verarbeitung und Übermittlung von Informationen nimmt in der Gesellschaft nach wie vor zu und übernimmt auch im Schulalltag eine immer grössere Rolle. Unter Berücksichtigung der kantonalen Vorgaben zum Lehrplan 21 hat die Kreisschule aargauSüd die Bedürfnisse in einem neuen ICT-Konzept festgehalten. Insgesamt werden über alle drei Jahre rund Fr. 765'000.00 in die Erneuerung der Informatik investiert. Alle der Kreisschule aargauSüd angeschlossenen Gemeinden beteiligen sich an den Kosten. Der Anteil der Gemeinde Unterkulm beläuft sich auf Fr. 84'000.00, der in jährlichen Tranchen von Fr. 28'000.00 geleistet werden soll.

Traktandum 4 – Umbau Gemeindehaus
Für die Sanierung und Erweiterung der Räumlichkeiten für die Abteilung Soziale Dienste wird ein Baukredit von Fr. 475'000.00 beantragt. Der Gemeinderat beabsichtigt, die bis anhin an eine externe Firma ausgelagerte Führung der Kindes- und Erwachsenenschutzmandate durch eigenes Personal zu erledigen. Dazu müssen zwei neue Arbeitsplätze eingerichtet werden. Das Konzept sieht vor, dass die neuen Arbeitsplätze innerhalb der bestehenden Räumlichkeiten geschaffen werden. Dazu werden die Büros im Erdgeschoss des alten Gemeindehauses umgebaut. Im Obergeschoss werden zu Gunsten neuer Büroarbeitsplätze ein Besprechungszimmer aufgehoben und das Gemeinderatszimmer verkleinert.

Traktandum 5 – Wasserleitung «Böhlerstrasse West»
Im Zusammenhang mit dem kantonalen Strassenprojekt zum Ausbau der Böhlerstrasse West wurde bereits im Jahr 2009 ein Bauprojekt für die Sanierung der Wasserleitung in der Böhlerstrasse erarbeitet und von der Gemeindeversammlung genehmigt. Aufgrund von Verzögerungen beim Strassenbauprojekt wurde das Projekt bis anhin nicht ausgeführt. Der Kredit ist zwischenzeitlich verfallen. Nachdem der Kanton die Sanierung der Böhlerstrasse in den Jahren 2023/2024 eingeplant hat, muss der Baukredit für die Sanierung der Wasserleitung Böhlerstrasse West neu beschlossen werden. Die Baukosten belaufen sich auf Fr. 495'000.00.

Traktandum 6 – Erschliessung Feldmatte
Der Erschliessungsplan Feldmatte zeigt die Neuerschliessung der Industriegebiete Feldmatte (Unterkulm) und Chrüzmatt (Teufenthal) auf. Zur Planung der Erschliessung haben die beiden Gemeinden im Herbst 2016 einen Planungskredit verabschiedet. In den vergangenen Jahren wurde ein umfangreiches Bauprojekt erarbeitet, welches Details zum Strassenbau (inkl. Entwässerung und Strassenbeleuchtung) sowie die Werkleitungen (Wasser, Abwasser, Elektro und Medienleitungen) beinhaltet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf total 6.55 Millionen Franken. An diesen Kosten beteiligen sich die Grundeigentümer sowie die Gemeinde Teufenthal. Der Anteil der Gemeinde Unterkulm beläuft sich auf brutto 3.125 Millionen Franken. Nach Abzug der Grundeigentümerbeiträge verbleiben rund Fr. 1'562'700.00 bei der Gemeinde. Zusätzlich wurde vereinbart, dass die Gemeinde Unterkulm an die Kosten für den Ausbau der Teufenthaler Schmittengasse einen Beitrag von Fr. 427'065.00 leistet, welcher eine Erschliessung des Industriegebietes Feldmatte überhaupt erst ermöglicht und den Bau eines neuen Bahnüberganges in der Unterkulmer Feldmatte erübrigt.

Die ausführliche Botschaft zur Gemeindeversammlung wird Anfang November in alle Haushaltungen zugestellt.


Vereine können wieder bis zu 5'000 Franken gewinnen

Die AEW Energie AG hat die Plattform «AEW Energiebatzen» lanciert. Vereine, Institutionen und Organisationen, die sich mit Projekten in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit, Forschung und Entwicklung sowie Soziales engagieren, können eine finanzielle Unterstützung von bis zu 5000 Franken gewinnen. Damit will die AEW das Aargauer Vereinsleben aktiv unterstützen und Projekte fördern, die den Aargau noch attraktiver machen.

Ob es um die Anschaffung neuer Vereins-Shirts, ein Jubiläumsfest oder ein Projekt im Bereich Kultur und Soziales geht: Die AEW unterstützt nicht gewinnorientierte Vereine und Institutionen aus dem Kanton Aargau. Nachdem im Juli bereits 40 Projekte eingereicht wurden, startete am 1. September die zweite Projekteinreichungsphase für den AEW Energiebatzen. Bis am 14. Oktober können sich Vereine unter www.aew-energiebatzen.ch kostenlos registrieren und Projekte selbstständig erfassen. Ab dem 15. Oktober beginnt die Abstimmungsphase, in der jede und jeder täglich für sein Herzensprojekt abstimmen kann.

Die Aargauerinnen und Aargauer entscheiden, welche Projekte gewinnen
Nicht die AEW Energie AG entscheidet, wer die «Energiebatzen» erhält, sondern die Aargauerinnen und Aargauer. Während der Abstimmungsphase kann täglich für ein Projekt abgestimmt werden. Die acht Projekte mit den meisten Stimmen erhalten zwischen 1'000 und 5'000 Franken. So haben es während der ersten Abstimmungsphase der Verein Ferienpass, der Konzertchor pro musica vocale Meisterschwanden und die Linedance Joy Dancers auf das Siegerpodest geschafft.

Sämtliche Informationen finden Sie auf der Website www.aew-energiebatzen.ch. Ergänzende Auskünfte erteilt die AEW Energie AG auch telefonisch unter 062 834 21 11.


Stimmbeteiligung am Abstimmungswochenende vom 26. September 2021

Von den 1‘980 Stimmberechtigten beteiligten sich 891 Personen an den Wahlen und eidgenössischen Abstimmungen vom 26. September 2021. Dies entspricht einer Stimmbeteiligung von rund 45 %. 15 Stimmabgaben mussten als ungültig bezeichnet werden, da entweder der Stimmrechtsausweis nicht unterzeichnet war oder die Wahlzettel nicht im offiziellen Wahlzettelcouvert verschlossen waren.


Gemeindeversammlungs-Daten 2022

Die Gemeindeversammlungen in Unterkulm finden im Jahr 2022 an folgenden Daten statt: Donnerstag, 12. Mai 2022 und Donnerstag, 24. November 2022, jeweils um 20.00 Uhr. Je nach Gestaltung der Traktandenliste findet die Versammlung entweder in der Aula oder in der Mehrzweckhalle statt.


Kommunale Gesamterneuerungswahlen 2022/2025 – Wahlergebnisse 1. Wahlgang

Wahl von 5 Mitgliedern des Gemeinderats

Absolutes Mehr 191
Gewählt sind:

  • Basso Manuela, SP, bisher 372
  • Huber Emil, parteilos, bisher 451
  • Schläpfer Urs Viktor, FDP, bisher 472
  • Erismann Markus, SVP, neu 424

Es wurden im 1. Wahlgang nicht alle Sitze besetzt. Sofern keine stille Wahl zustande kommt, findet am 28. November 2021 ein 2. Wahlgang statt. Dabei ist nur wählbar, wer innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang, d. h. bis am Mittwoch, 06. Oktober 2021, 12.00 Uhr, durch mindestens 10 Stimmberechtigte bei der Gemeindekanzlei zuhanden des Wahlbüros angemeldet wird (§ 32 Abs. 1 GPR). Das entsprechende Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen oder von der Website www.unterkulm.ch heruntergeladen werden.

Wahl des Gemeindeammanns
Absolutes Mehr 242

Gewählt ist:

  • Huber Emil, parteilos, bisher 421

Weitere Stimmen haben erhalten:

  • Vereinzelt gültige Stimmen 62

Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.

Wahl des Vizeammanns
Absolutes Mehr 231

Gewählt ist:

  • Basso Manuela, SP, bisher 322

Weitere Stimmen haben erhalten:

  • Vereinzelt gültige Stimmen 139

Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.

Wahl von 2 Mitgliedern der Finanzkommission
Absolutes Mehr 34

Im ersten Wahlgang hat kein/e Kandidat/in das absolute Mehr erreicht.

Für die Wahl als Mitglied der Finanzkommission standen keine angemeldeten Kandidatinnen/ Kandidaten zur Verfügung. Von den eingelangten Stimmzetteln (329) waren 177 leer und 33 ungültig. Vereinzelt gültige Stimmen wurden 133 eingereicht. Keine Person hat mehr als 10 Stimmen auf sich vereinen können.

Wahl von 1 Stimmenzähler-Ersatzmitglied
Absolutes Mehr 30

Im ersten Wahlgang hat kein/e Kandidat/in das absolute Mehr erreicht.

Für die Wahl als Stimmenzähler-Ersatzmitglied standen keine angemeldeten Kandidatinnen/ Kandidaten zur Verfügung. Von den eingelangten Stimmzetteln (324) waren 174 leer und 91 ungültig. Vereinzelt gültige Stimmen wurden 59 eingereicht. Keine Person hat mehr als 10 Stimmen auf sich vereinen können.

Zweiter Wahlgang
Sofern für die verbleibenden Sitze im Gemeinderat (1 Mitglied), in der Finanzkommission (2 Mitglieder) und dem Wahlbüro (1 Ersatzmitglied) keine stillen Wahlen zu Stande kommen, wird am 28. November 2021 ein zweiter Wahlgang stattfinden. Gemäss § 32 Abs. 1 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) ist im zweiten Wahlgang nur wählbar, wer innert zehn Tagen nach dem ersten Wahlgang durch mindestens zehn Stimmberechtigte des betreffenden Wahlkreises angemeldet wird. Die Wahlvorschläge für den 2. Wahlgang müssen somit bis am Mittwoch, 06. Oktober 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei eingereicht werden. Die entsprechenden Anmeldeformulare können bei der Gemeindekanzlei bezogen oder auf der Website www.unterkulm.ch heruntergeladen werden.


Strassenbeleuchtung – Meldung defekter Leuchten

Eine gut funktionierende Strassenbeleuchtung trägt in den bevorstehenden Herbsttagen wesentlich zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer bei. Sollten Sie feststellen, dass Strassenlampen defekt sind oder nicht richtig funktionieren, melden Sie dies bitte unter Angabe des genauen Standorts der Gemeindekanzlei Unterkulm, 062 768 82 40, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Gemeindekanzlei wird eine schnelle Reparatur der Beleuchtung veranlassen. Besten Dank für Ihre Mithilfe.


Prämienverbilligung 2022

Der Kanton Aargau gewährt seinen Einwohnerinnen und Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Ob Sie Anspruch auf Prämienverbilligung haben, geht aus Ihrer definitiven Steuerveranlagung des Kantons Aargau aus dem Jahr 2019 hervor. Haben Sie einen Code erhalten, sollten Sie die Anmeldung umgehend vornehmen. Wer noch keinen Code zur Anmeldung für die Prämienverbilligung 2022 erhalten hat und sich anmelden möchte, kann den Code auf der Website der SVA Aargau (www.sva-ag.ch/pv) bestellen. Falls der Code verloren gegangen oder die Eingabefrist abgelaufen ist, kann sich die anspruchsberechtigte Person telefonisch bei der SVA-Hotline 062 836 82 97 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Sollte eine Person keinen Internetzugang haben, kann ein Antrag über die SVA-Gemeindezweigstelle Unterkulm oder direkt über die SVA eingegeben werden. Der Antrag muss bis spätestens 31. Dezember 2021 eingereicht werden.


Erteilte Baubewilligungen

Folgende Baubewilligungen sind erteilt worden:

  • Gesuchsteller: Thekkanal Jerry und Nadja, Schulweg 18, 8913 Ottenbach
    Bauobjekte: Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage und Umgebungsgestaltung
  • Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Unterkulm
    Bauobjekt: Renaturierung Rainen
  • Gesuchsteller: Fry Martin, Schulrain 5, 6276 Hohenrain
    Bauobjekt: Erweiterung Parkplatz beim Gebäude Nr. 655
  • Gesuchstellerin: Etinel AG, Gotthardlistrasse 31, 6372 Ennetmoos
    Bauobjekte: Umbau Restaurant Eintracht mit Einbau Raucherraum, Umbau Säli im OG in zwei Studios im Gebäude Nr. 281

Veranstaltungen Oktober

04.10.2021, 13.30 - 17.15, Beratung, Mütter- und Väterberatung, Kreuzbündtenstr. 8c, Oberkulm
07.10.2021, 17.00 - 18.00, Unentgeltliche Rechtsauskunft, Aargauischer Anwaltsverband, Bezirksgericht Kulm, 1. OG
16.-17.10.2021, Pilzausstellung, Verein für Pilzkunde Wynental, MZH/Keller MZH Unterkulm
18.10.2021, 13.30 - 17.15, Beratung, Mütter- und Väterberatung, Kreuzbündtenstr. 8c, Oberkulm
20.10.2021, 14.30 - 16.30, Spiel- und Fahrzeugmarkt, Elternverein Kulm, Schulhausplatz Färberacker
21.10.2021, 17.00 - 18.00, Unentgeltliche Rechtsauskunft, Aargauischer Anwaltsverband, Bezirksgericht Kulm, 1. OG
22.-24.10.2021, Fischessen, Schützengesellschaft Unterkulm, Schützenhaus Unterkulm
24.10.2021, 09.00, Pilzexkursion, Natur- und Vogelschutzverein NVVU, ab Zentrumsplatz
29.10.2021, Markt, Gemeinde, Juchstrasse
30.10.2021, 08.00/13.00, Arbeitstag Hecken, Natur- und Vogelschutzverein NVVU, Bächel

Von der «Grube» zum Naturprojekt

Wenn es nach der Planung des Gemeinderates geht, soll aus der ehemaligen «Rainengrube» ein natürlicher Lebensraum für Tiere und Pflanzen gestaltet werden. Gemeinsam mit den kantonalen Fachstellen und der Naturschutzkommission wurde ein Renaturierungsprojekt erarbeitet. Gegen das Baugesuch wurden keine Einwendungen eingereicht.

Die Rainengrube wurde von ca. 1945 bis 1973 effektiv als Deponie für verschiedene Abfälle verwendet und ist daher im Kataster der belasteten Standorte eingetragen. In der Zeit danach wurden durch die Gemeinde nur noch Kleinmengen an unverschmutztem Erdaushub vom Friedhof und mineralischen Baustoffen deponiert. In den vergangenen Jahren wurde die Grube zu einem grossen Teil der Natur überlassen. Verschiedene, teilweise seltene Tier- und Pflanzenarten haben sich bereits angesiedelt. Im Hangbereich ist eine verfestigte, alte Kieswand von ökologisch-natürlicher Besonderheit.

Anstelle einer aufwändigen Sanierung und Rekultivierung der Rainengrube hat der Gemeinderat, gemeinsam mit der Naturschutzkommission, dem Natur- und Vogelschutzverein Unterkulm, dem Forstbetrieb Gränichen-Unterkulm und den kantonalen Fachstellen ein Renaturierungsprojekt erarbeitet. Es wird beabsichtigt, die bereits vorhandenen Pflanzen und kleinräumlichen Strukturen zu schützen und zu übernehmen. Besonders wird die Ansiedlung von Amphibien ein Ziel des Projektes darstellen. In unmittelbarer Nähe hat dies mit den «Gelbbauchunken» zu einem guten Erfolg geführt. Ebenso wird vom Kanton Aargau die Ansiedlung des «Glögglifroschs» (Geburtshelferkröte) als realistisch gewertet. Für eine möglichst naturnahe Gestaltung sollen die an der Oberfläche deponierten Fremd-Materialien (Bauschutt, Aushub, Grüngut, Altmetall etc.) fachgerecht entsorgt werden, damit sich die Bodenfläche künftig dem Wald anpassend entwickeln kann. Bereits bestehende Feuchtgebiete werden mittels Folien zum Untergrund abgedichtet, damit eine schnelle Austrocknung verhindert und der Lebensraum von Tieren und Pflanzen gesichert werden kann.

Die Kosten für die Renaturierung der Rainengrube belaufen sich brutto auf rund Fr. 120'000.00 und werden im Budget 2022 der Einwohnergemeinde eingestellt. Alleine für den Abbau und die fachgerechte Entsorgung der deponierten Altlasten werden rund Fr. 75'000.00 veranschlagt. Die übrigen Kosten werden mehrheitlich für die Forstarbeiten und die Umgebungsgestaltung verwendet.

Die Renaturierung des Gebietes Rainen wird ein weiteres Puzzleteil für eine vielfältige Natur in Unterkulm sein, da seltene Lebensräume (Tümpel, Felswände, Ast- und Steinhaufen, Hochstaudenfluren und viele mehr) entstehen werden. Diese bieten verschiedenen Arten, welche sonst kaum mehr ein Zuhause finden, wieder eine Heimat und eine Überlebenschance. Durch die Umsetzung dieses und weiterer Projekte in dieser Art, können wir jetzt unseren Teil dazu beitragen, dass auch die nächste und übernächste Generation Menschen in Unterkulm noch erfahren kann, wie gelb der Bauch einer Gelbbauchunke leuchtet, wie ein Glögglifrosch «glögglet» und wie vielfältige, farbige Schmetterlinge über blühende Stauden tanzen.


Sanierung der Neudorfstrasse

Im vergangenen Jahr hat ein grosser Wasserleitungsbruch erhebliche Schäden an der Neudorfstrasse verursacht. Auf einer Länge von rund 50 Metern wurde das Strassenfundament unterspült. Die «Rumpelpiste» wird nun in der Zeit vom 6. September bis am 22. September saniert. Die Firma Amrein wird das beschädigte Fundament sanieren und einen Oberflächenbelag einbauen. Leider lässt sich nicht umgehen, dass durch die Sanierungsarbeiten auch Verkehrsbehinderungen entstehen. Eine Vollsperrung der Strasse über mehrere Tage ist nicht vorgesehen. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Neudorfstrasse und die Zufahrt zum Neudorfrain temporär nicht befahrbar sein werden. Nur so ist es möglich, dass die Arbeiten möglichst rasch ausgeführt werden können. Gemeinderat und Bauunternehmer bedanken sich für Ihr Verständnis.


Neue Mitarbeiterin beim Reg. Betreibungsamt Kulm

Seit 1. September ist Frau Melanie Furrer beim Regionalen Betreibungsamt Kulm als Sachbearbeiterin tätig. Frau Furrer ergänzt als junge Berufsfrau das Verwaltungsteam und übernimmt die bisherigen Aufgaben von Frau Serina Widmer. Der Gemeinderat heisst Frau Furrer als neue Mitarbeiterin herzlich willkommen und wünscht ihr viel Erfolg bei ihren neuen Tätigkeiten. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Frau Serina Widmer für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr von Herzen alles Gute für ihre Zukunftspläne.


Kommunale Gesamterneuerungswahlen 2022/2025

Nach Ablauf der Nachmeldefrist für die kommunalen Gesamterneuerungswahlen 2022/2025 konnte der Gemeinderat folgende Personen in stiller Wahl wählen:

Finanzkommission (5 Sitze)

  • Rohr Willi, 1948, von Hunzenschwil AG, Juchstrasse 58, bisher (parteilos)
  • Winterberg Vinzenz Pius, 1950, von Roggliswil LU, Kreuzstrasse 7, bisher (parteilos)
  • Schwyter Florian Sven, 1990, von Galgenen SZ, Im Dorf 8, neu (SVP)

Steuerkommission (3 Sitze)

  • Brändli Emil, 1948, von Unterkulm AG, Steinenbergstrasse 17, bisher (SVP)
  • Caffari Cornelia Diana, 1968, von Dietikon ZH und Küttigen AG, Steinenbergstrasse 26, bisher (Gewerbe Kulm)
  • Bösiger-Suter Daniela, 1981, von Langenthal BE und Gränichen AG, Steinenbergstrasse 28, bisher (Gewerbe Kulm)

Steuerkommission Ersatz (1 Sitz)

  • Cadel Bruno, 1952, von Suhr AG, Geiserweg 4, bisher (Gewerbe Kulm)

Stimmenzähler (3 Sitze)

  • Müller Rudolf, 1953, von Unterkulm AG, Steinenbergstrasse 35, bisher (SVP)
  • Stücheli-Hochstrasser Monika, 1972, von Amlikon TG und Fahrwangen AG, Winkelstrasse 2, bisher (parteilos)
  • Camadini Christina, 1987, von Beckenried NW, Binzhaldenstrasse 9, neu (SVP)

Stimmenzähler Ersatz (3 Sitze)

  • Härri-Beck Sonja, 1953, von Birrwil AG, Wiesengrund 1, bisher (parteilos)
  • Hofmann-Müller Silvia, 1956, von Unterkulm AG, Rütiweg 6, neu (FDP)

Somit sind am Wahlwochenende vom 26. September 2021 noch folgende Urnenwahlen durchzuführen:

  • 5 Mitlieder des Gemeinderates, Gemeindeammann und Vizeammann
  • 2 Mitglieder der Finanzkommission
  • 1 Stimmenzähler-Ersatzmitglied

Für den Gemeinderat haben sich innerhalb der ordentlichen Anmeldefrist folgende Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet:

  • Basso-Pingiotti Manuela, 1969, von Unterkulm AG, Luzern LU und Schüpfheim LU, Grünauweg 17, bisher (SP)
  • Huber Emil, 1956, von Wädenswil ZH, Rütiweg 7, bisher (parteilos)
  • Schläpfer Urs Viktor, 1956, von Wald AR, Rosenweg 3, bisher (FDP)
  • Erismann Markus, 1985, von Gontenschwil AG, Mittelstrasse 3, neu (SVP)

Als Gemeindeammann kandidiert Emil Huber und als Frau Vizeammann Manuela Basso.

Grundsätzlich gilt, dass im 1. Wahlgang vom Sonntag, 26. September 2021 jede und jeder wahlfähige Stimmberechtigte (nicht nur angemeldete) als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten.


Provisorische Steuern 2021

Im September werden die Verfallsanzeigen der provisorischen Steuern 2021 versendet. Diese Verfallsanzeige ist keine Mahnung, sondern dient zu Ihrer Information. Damit zeigen wir Ihnen an, was Sie bereits bezahlt haben oder was Ihnen gutgeschrieben wurde. Der Restausstand ist bis am 31. Oktober 2021 zu bezahlen. Falls Sie die Steuern bis Ende Oktober nicht bezahlt haben, erhalten Sie im November eine Mahnung (inkl. Mahngebühren) mit Betreibungsandrohung. Wenn per Ende Dezember der Betrag immer noch offen ist, erfolgt ab Mitte Januar 2022 die Betreibung. Falls der Betrag der provisorischen Steuern nicht mit der tatsächlichen Einkommens- und Vermögenssituation übereinstimmt (z. B. bei wesentlichen Veränderungen des Einkommens gegenüber dem letzten Jahr), bitten wir Sie, sich umgehend mit dem Regionalen Steueramt betreffend Anpassung der Rechnung in Verbindung zu setzen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Steuern fristgerecht zu bezahlen, bitten wir Sie, betreffend einer grösseren Anzahlung und anschliessenden Ratenzahlungen mit der Finanzverwaltung Kontakt aufzunehmen.


Geburtstags-Gratulationen

Der Gemeinderat Unterkulm gratuliert herzlichst Frau Liselotte Fischer zu ihrem 98. Geburtstag. Den 90 Geburtstag feiern durften Frau Frieda Oehrli, Frau Ruth Paris, Frau Gertrud Achermann und Herr Walter Maurer. Allen Jubilarinnen und Jubilaren wünscht der Gemeinderat für’s neue Lebensjahr gute Gesundheit, eine grosse Portion Glück und viele unbeschwerte Stunden im Kreis der Familie.


Einladung zum Waldumgang 2021

Der Waldumgang findet am Samstag, 18. September 2021 in Gränichen statt. Der Forstbetrieb Gränichen-Unterkulm bietet im Rahmen des jährlichen Waldumganges einen eindrücklichen Einblick in den Lebens- und Naturraum Wald. Die Mitarbeitenden werden Sie über die Themen Wildtierüberführung, Baggereinsätze im Wald und zuletzt über den Weiher orientieren. Die Bevölkerung von Gränichen und Unterkulm ist ganz herzlich zu diesem Anlass eingeladen.

Treffpunkt zum Waldumgang ist beim Waldeingang Rynetelhübel in Gränichen. Autoparkplätze gibt es beim Waldeingang (Feuerstelle). Signalisation wird ab der Firma Jowa gestellt. Beginn 13.15 Uhr. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. Allen Teilnehmenden wird gutes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung empfohlen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Ihre Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 062 855 50 36 (bis Freitag, 10. September 2021). Die Mitarbeiter des Forstbetriebs Gränichen-Unterkulm freuen sich auf eine rege Beteiligung und offerieren Ihnen im Anschluss an den Umgang noch einen kleinen Imbiss.


Aktionstage Psychische Gesundheit

Die Abteilung Gesundheit führt in Zusammenarbeit mit verschiedenen kantonalen Institutionen vom 02. September bis 01. November 2021 die 8. Aktionstage Psychische Gesundheit durch. Unter dem Motto «Gemeinsam statt einsam – wir machen psychische Gesundheit zum Thema» möchten die rund 38 Institutionen die Aargauer Bevölkerung für das Thema sensibilisieren, Informationen vermitteln und ein Bewusstsein schaffen für den Umgang mit psychischen Krankheiten und den davon Betroffenen. Informationen zu den Anlässen finden Sie auf der Website des Kantons Aargau www.ag.ch/aktionstage.


Einwohnerzahlen

Per Ende August 2021 waren in Unterkulm insgesamt 3‘340 Einwohnerinnen und Einwohner gemeldet.


Erteilte Baubewilligungen

Folgende Baubewilligungen sind erteilt worden:

  • Gesuchstellerin: Artemis Immobilien AG, Gishalde 1, 4663 Aarburg
    Bauobjekte: Einstellhalle für 143 Fahrzeuge
    Neubau 3 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 104 Wohnungen
    Gemeinschaftsräume und Gewerbe-/Dienstleistungsraum
    Umgebungsgestaltung mit Hochwasserkorridor
    Photovoltaikanlagen auf den bestehenden und den geplanten Mehr-familienhäusern
  • Gesuchsteller: Fritschi René, Kreuzstrasse 4, 5726 Unterkulm
    Bauobjekt: Neubau Pool neben Gebäude Nr. 354

  • Gesuchsteller: Leuenberger Urs, Terrassenweg 15, 6315 Oberägeri
    Bauobjekt: Umnutzung Büroraum in Wohnnutzung im Gebäude Nr. 561
  • Gesuchsteller: Kestic Mujo und Asima, Böhlerstrasse 12, 5726 Unterkulm
    Bauobjekt: Einbau von 3 Dachfenstern beim Gebäude 273
  • Gesuchsteller: Weibel Patrick, Müligässli 2, 5723 Teufenthal
    Bauobjekte: Teilabbruch EFH Geb. Nr. 632 mit Neubau Erd- und Dachgeschoss sowie Umgebungsgestaltung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.