leimbach metall

Veröffentlicht 05. August 2022

Bundesfeier in Oberkulm: Landammann Alex Hürzeler als Festredner zu Gast

Text und Bild: Patrick Tepper

Die Oberkulmer Bevölkerung durfte Landammann Alex Hürzeler als Gastredner zur Bundesfeier beim Schützenhaus begrüssen. Die Bewältigung der Corona-Pandemie sowie die Definition der Neutralität der Schweiz in der heutigen globalisierten Welt waren die Kernthemen der Worte von Regierungsrat Alex Hürzeler. Im Rahmenprogramm der Feier war für die ganze Familie etwas dabei.

Gemütliches Beisammensein im Schatten spendenden Festzelt, ein feines Risotto mit Salat für alle sowie ein Programm mit Kinderschminken und Hüpfburg für die jüngsten Bundesfeierbesuchenden hatte die Gemeinde Oberkulm zusammengestellt. Nach der Eröffnung durch die Musikgesellschaft unter der Leitung von Hanspeter Kratzer sprach Landammann Alex Hürzeler zur Bevölkerung. In seinem Rückblick auf die Corona-Pandemie stellte er fest, dass die Schweiz und der Kanton Aargau die Situation mit überschaubaren Schäden für Wirtschaft und Gesellschaft gemeistert haben. «Wir sind weder in eine ‹Corona-Diktatur› abgerutscht, noch in einem Massnahmenchaos untergegangen. Die Schweiz und ihr föderalistischer Sonderweg – das passt, ist gut und richtig!», stellte der Landammann fest. Aus der Sicht des Vorstehers des Departementes Bildung, Sport und Kultur war es Alex Hürzeler wichtig, den Verantwortlichen vor Ort Handlungsspielraum zu lassen und das Vertrauen zu schenken. Der Krieg auf dem europäischen Kontinent beschäftigte Landammann Alex Hürzeler im zweiten Teil seiner Ansprache. «Wie gross unterschiedliche Ansichten, das gegenseitige Unverständnis und die Differenzen auch sein mögen: Gewalt kann und darf nie eine Lösung eines Problemes sein – weder im Privaten noch als Machthaber eines Landes.» Die Definition der Neutralität habe sich immer wieder den Entwicklungen auf unserer Welt anzupassen und müsse immer wieder neu diskutiert werden, hielt Alex Hürzeler fest. «Ich bin überzeugt und habe grosses Vertrauen, dass Bundesrat, Parlament und Öffentlichkeit in dieser für unser Land wichtigen Phase und in dieser zentralen Frage verantwortungsbewusst einen sinnvollen und vertretbaren Weg finden, den die Schweiz gehen wird.» Nach der Landeshyme und weiteren Stücken der Musikgesellschaft klang der 1. August am Nachmittag langsam aus. 

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

dorfheftli weiss

WEMF-beglaubigte Gratisauflage
Oberkulm: 1335 Exemplare

DORFHEFTLI AG
Baselgasse 6A, 5734 Reinach
Kundenparkplätze in der Tiefgarage

DORFBLÄTTLI GMBH
Promenade 7, 5600 Lenzburg

062 765 60 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.