lehrstellen

Spazieren

Beinwil am See–Birrwil

Wir starten am Bahnhof Beinwil am See und gehen ostwärts Richtung See. Nun geht es nordwärts entlang dem Seeufer nach Birrwil. Auf der Höhe des Schiffssteg biegen wir westwärts ab und erreichen nach kurzer Zeit die Haupstrasse bei welcher wir dem Trottoir Richtung Süden bis zum Bahnhof folgen.

Sehenswert: Badi Beinwil am See, Badi Birrwil, diverse Grillstellen am See

Weiterlesen ...

Beromünster–Menziken

Mit dem Bus fahren wir ab dem Bahnhof Menziken nach Beromüster. Ostwärts geht es weiter durch den Flecken bis zur Wyna, deren Flusslauf wir nun bis zur Badi Menziken folgen. Nach der Badi erreichen wir in wenigen Gehminuten wieder den Ausgangspunkt beim Bahnhof Menziken.

Sehenswert: Flecken, Stift und Haus zum Dolder Beromünster, diverse Grillstellen an der Wyna

 

Weiterlesen ...

Bleien Liebegg – Rütihof – Muhen

Ab der Haltestelle Bleien Liebegg (AVA) spazieren wir ein kurzes Stück entlang dem Radweg nordwärts, biegen dann links ab (Malergeschäft) und beginnen den Aufstieg Richtung Rütihof. Wer möchte, gönnt sich beim Wirtshaus Rütihof eine Verschnaufspause, bevor es durch den Wald weiter Richtung Muhen geht. Mit der Bahn (AVA) gelangen wir zurück zum Ausgangspunkt.

Weiterlesen ...

Durchs Moos von Reinach nach Zetzwil

Ab der Haltestelle Reinach Mitte (AVA) spazieren wir los über die Hochhauskreuzung in Richtung Eishalle/Sportplatz bis zur Wyna. Vorbei an der Kläranlage folgen wir dem Fluss durch das Moos bis zum Bahnhof Zetzwil.

Sehenswert: Naturschutzgebiet im Moos Gontenschwil/Zetzwil

Weiterlesen ...

Entlang der Wyna

Wir starten bei den Tennisplätzen und spazieren entlang der Wyna bis Bleien (Gränichen) und gelangen auf dem Veloweg wieder zurück nach Teufenthal. 

Weiterlesen ...

Hallstatt-Grab Sonnenberg

Ab der Haltestelle Reinach Mitte beginnen wir den Aufstieg zum Wald in Richtung Osten. Kurz vor dem Vitaparcours-Parkplatz Menziken biegen wir in die Waldstrasse in Richtung Nordwesten ein und treffen kurz darauf auf den Wegweiser zum Hallstatt-Grab (Punkt 1, Foto). Nach etwa 300 m auf dem Waldpfad finden wir das Hallstatt-Grab auf der rechten Seite neben dem Weg. Zurück geht es vorbei an der Finnenbahn bis zum Entenweiher bei Altersheim Sonnenberg und zurück zum Start.

Weiterlesen ...

Homberg Rundweg

Start beim Parkplatz nähe Waldeingang und Waldütte Birrwil. Der Weg führt und zuerst Richtung Westen und schliesslich zum höchsten Punkt des Spazierganges auf 787 m ü. M. (Homberg). Nach einem Abstecher zum Hombergturm spazieren wir via Restaurant Homberg auf der östlichen Hügelseite zurück zum Ausgangspunkt.

Weiterlesen ...

Mosen – Schongau

Start beim Bahnhof Mosen am Seeufer entlang Richtung Aesch. Im Dorf angelant, folgen wir dem Vorderbach ostwärt durch den Wald bis nach Rüedikon. Ein kurzes Stück Richtung Süden führt und zur Bushaltestelle Landi in Schongau.

Weiterlesen ...

Pragelpass – kleiner Susten

Neudorfstrasse Richtung Westen - über die Wyna beim Chäsibrüggli auf die Pfaffenbergstrasse, bei «Rüti» rechts abbiegen auf den Feldweg «Pragelpass». Vorbei am Däzlihof Richtung Nord folgen wir der Strasse bis wir rechts in den Wald abbiegen können. Bei der «Tissa» angelangt folgen wir der Wyna zurück ins Dorf.

Weiterlesen ...

Siebenzwingstein

Ab der Haltestelle Teufenthal (AVA) spazieren wir Richtung Trostburg und weiter bis zum Schloss Liebegg. Über Wald- und Wanderwege gelangen wir schliesslich zum Siebenzwingstein und von dort weiter via Bampf, Höhi (Aussicht) ins Dorfzentrum von Dürrenäsch.

Sehenswert: Schloss Trostburg, Schloss Liebegg, Sandsteinhöhlen Gränichen, Siebenzwingstein

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://dorfheftli.ch/freizeit-sport/spazieren#sigProId6a43d4f1ab

Weiterlesen ...

Soodhüsli – Hohe Felsen

Vom Bahnhof Oberkulm folgen wir der Hauptstrasse Richtung Süden bis zum Wegweiser Soodhüsli. Auf dieser Strasse, vorbei am Soodhüsli, spazieren wir bis zum Wald und folgen dem Wanderweg. Richtung Westen finden wir zur Haltestelle Post.

Weiterlesen ...

Unterkulm – Dürrenäsch

Ab der AVA-Haltestelle Unterkulm starten wir ostwärts auf der Juchstrasse und beginnen wenig später den Aufstieg zum Steinenberg. Die Route führt anschliessend über die Waldstrasse via «Chüeloch» bis zum Dorfplatz in Dürrenäsch, wo sich auch die Bushaltestelle befindet. Mit Bus und Bahn gelangen wir zurück zum Ausgangspunkt.

Weiterlesen ...

Waldlehrpfad Unterkulm

1981 wurde der Lehrpfad vom Natur-, Vogelschutz- und Verschönerungsverein  Unterkulm angelegt. Auf einem etwa 2,5 km langen Rundgang können die 80 verschiedenen Bäume und Sträucher in allen Jahreszeiten beobachtet und ihre Entwicklung verfolgt werden.

Weiterlesen ...

Wannenhof Rundweg

Die Route beginnt bei der Badi Richtung Norden zur Fornachhütte. Westwärts folgen wir der Strasse vorbei am Restaurant Wannenhof bis zur Verzweigung Buchloch. Im Buchlochgebiet geniessen wir eine wunderbare Aussicht. Richtung Süden gelangen wir zur Wyna, welcher wir flussabwärt zurück zur Badi folgen.

Weiterlesen ...

Zetzwil – Gontenschwil – Oberkulm

Ab der Haltestelle Zetzwil (AVA) spazieren wir durchs Moos Richtung Gontenschwil. Vorbei am Fussballplatz des FC Gontenschwil gelangen wir auf den Feldweg Richtung Oberkulm. Ein kurzes Stück durchs Dorf führt uns zum Bahnhof Oberkulm.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.