Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

dorheftli logo mit wappen kleine zeitung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand Januar 2017)

1. Geltungsbereich

Die nach­fol­gen­den Ge­schäfts­be­din­gun­gen gel­ten für die ge­sam­te Ge­schäfts­ver­bin­dung zwi­schen dem Auf­trag­ge­ber und der Dorf­heft­li GmbH, so­fern nicht schrift­lich an­de­re Ver­ein­ba­run­gen ge­trof­fen wur­den. In­so­weit die­se Be­din­gun­gen kei­ne ab­wei­chen­den Re­geln ent­hal­ten, gel­ten für das Ver­trags­ver­hält­nis die Vor­schrif­ten über den Werk­ver­trag (Art. 363 ff. OR).

2. Vertragsabschluss

Der Ver­trag zwi­schen dem Auf­trag­ge­ber und der Dorf­heft­li GmbH über die Schal­tung von In­se­ra­ten oder Wer­bung kommt erst durch An­nah­me durch die Dorf­heft­li GmbH zu­stan­de. Die An­nah­me er­folgt a) durch Über­mitt­lung ei­ner Emp­fangs- oder Auf­trags­be­stä­ti­gung an den Auf­trag­ge­ber per E-Mail oder b) durch Schal­tung des In­se­ra­tes bzw. der Wer­bung. Et­wai­ge von der je­weils gül­ti­gen Preis­lis­te ab­wei­chen­den Preis­ab­spra­chen ha­ben erst dann Gül­tig­keit, wenn die­se von der Dorf­heft­li GmbH schrift­lich be­stä­tigt wur­den (Auf­trags­be­stä­ti­gung). Bei Be­stel­lun­gen auf Rech­nung Drit­ter ist und bleibt der Auf­trag­ge­ber wei­ter­hin Ver­trags­par­tei und da­mit in Be­zug auf die Be­zah­lung Schuld­ner. Dies gilt auch für et­wai­ge Ver­zugs­kos­ten (Zins, In­kas­so­kos­ten). Ei­ne Her­aus­ga­be­pflicht der Dorf­heft­li GmbH für Da­ten oder Ar­beits­un­ter­la­gen be­steht nicht. Es sei denn, dies wer­de aus­drück­lich im Ver­trag ver­ein­bart.

3. Preise und Tarife

Die of­fe­rier­ten oder be­stä­tig­ten Prei­se sind, so­fern nicht an­ders ver­ein­bart, Net­to­prei­se zu­züg­lich MWST. Än­de­run­gen der In­ser­ti­ons­ta­ri­fe, Ra­bat­te, Dienst­leis­tungs­ta­ri­fe und der MWST tre­ten auch bei lau­fen­den Dis­po­si­tio­nen so­fort in Kraft. Der In­se­rent hat das Recht, in­ner­halb von 10 Ta­gen seit Be­kannt­ga­be des neu­en Prei­ses vom Ver­trag zu­rück­zu­tre­ten. Wei­chen die Prei­se der Ta­rif­do­ku­men­ta­ti­on von den on­line pu­bli­zier­ten Prei­sen ab, so ge­hen die on­line pu­bli­zier­ten Prei­se vor.

4. Zahlungsbedingungen

Der Auf­trag­ge­ber er­hält zur Be­glei­chung der In­se­ra­te­kos­ten ei­ne Rech­nung mit Ein­zah­lungs­schein. Die Rech­nun­gen sind in­nert 10 Ta­gen oh­ne Ab­zü­ge wie Skon­to und an­de­re Ra­bat­te zu be­zah­len. Für un­be­rech­tig­te Ab­zü­ge wird ei­ne Nach­fak­tu­rie­rung vor­ge­nom­men. Wer­den die Rech­nun­gen nicht in­nert 30 Ta­gen be­zahlt, kann ein Ver­zugs­zins be­rech­net wer­den. Der Ver­zugs­zins rich­tet sich nach Art. 104 Abs. 3 OR. Et­wai­ge Mahn- und In­kas­so­kos­ten sind vom Auf­trag­ge­ber zu tra­gen.

Die Dorf­heft­li GmbH be­hält sich vor:

  • die Bestellungen, Insertionen, Produktionen etc. von einer Bonitätsprüfung abhängig zu machen. Durch die Auftragserteilung willigt der Auftraggeber in die Einholung einer Bonitätsauskunft ein;
  • Vorauszahlungen oder die Leistung einer Sicherheit zu verlangen;
  • die Zahlungsbedingungen zu ändern, sowie laufende Lieferungen, Insertionen und Produktionen bei Zahlungsausständen, mangelnder Kreditwürdigkeit des Auftraggebers oder begründetem Verdacht auf betrügerische Absichten zu sistieren oder einzustellen.

5. Redaktionelle Beiträge

Die Dorf­heft­li GmbH ver­öf­fent­licht re­dak­tio­nel­le Bei­trä­ge so­wie PR-Ar­ti­kel. Das Ur­he­ber­recht und das al­lei­ni­ge Nut­zungs­recht lie­gen, so­weit nicht an­ders ver­ein­bart, bei der Dorf­heft­li GmbH. Nach­druck oder Ver­viel­fäl­ti­gung je­der Art, auch aus­zugs­wei­se oder für On­line­da­ten, ist nicht ge­stat­tet.

6. Änderung und Sistierung von Inseraten

Än­de­run­gen und Sis­tie­run­gen sind nur bis zum an­ge­kün­dig­ten Än­de­rungs-Auf­ga­be­schluss in schrift­li­cher Form mög­lich. Die Dorf­heft­li GmbH be­hält sich das Recht vor, je­der­zeit die in­halt­li­che Än­de­rung von In­ser­tio­nen zu ver­lan­gen oder In­se­ra­te oh­ne An­ga­be von Grün­den ab­zu­leh­nen bzw. zu sis­tie­ren oder zu ver­än­dern.

7. Mängel

Män­gel bei der Pro­duk­ti­on, wie z. B. Druck­feh­ler oder druck­tech­ni­sche Män­gel, die den Sinn und Zweck des In­se­ra­tes nicht we­sent­lich be­ein­träch­ti­gen, be­rech­ti­gen we­der zum Preis­nach­lass noch zu Er­satz­an­sprü­chen. Für In­se­ra­te, die in­fol­ge un­ge­eig­ne­ter Druck­un­ter­la­gen nicht ein­wand­frei er­schei­nen, wird kei­ne Haf­tung über­nom­men. Dies gilt eben­so für Vor­la­gen, de­ren Qua­li­tät von der Dorf­heft­li GmbH be­an­stan­det und trotz ent­spre­chen­der In­ter­ven­ti­on nicht durch ein­wand­freie Vor­la­gen er­setzt wur­den. Ein An­spruch auf Er­satz oder Preis­re­duk­ti­on be­steht nur dann, wenn das In­se­rat durch grös­se­re Män­gel in der tech­ni­schen Wie­der­ga­be sei­ne Wer­be­wir­kung ein­büsst. Preis­re­duk­tio­nen wer­den höchs­tens im Um­fang der Er­schei­nungs­kos­ten ge­währt. Wei­ter­ge­hen­de An­sprü­che sind aus­ge­schlos­sen. All­fäl­li­ge Be­an­stan­dun­gen be­züg­lich Qua­li­tät und Quan­ti­tät ha­ben spä­tes­tens in­ner­halb 8 Ta­gen nach Er­schei­nen oder Emp­fang schrift­lich zu er­fol­gen, an­sons­ten gilt die Lie­fe­rung bzw. Er­schei­nung als an­ge­nom­men.

8. Plazierungswünsche

Die Dorf­heft­li GmbH be­stimmt über die Plat­zie­rung von In­se­ra­ten. Pla­zie­rungs­wün­sche des Auf­trag­ge­bers wer­den nur un­ver­bind­lich ent­ge­gen­ge­nom­men. Für An­zei­gen mit fes­ten Plat­zie­rungs­vor­schrif­ten wird, so­fern die­se von der Dorf­heft­li GmbH ak­zep­tiert wer­den, ein Plat­zie­rungs­zu­schlag er­ho­ben. Das Nicht­er­schei­nen ei­nes In­se­ra­tes, die Plat­zie­rung an ei­ner an­de­ren Stel­le oder in ei­ner an­de­ren Aus­ga­be so­wie die ver­spä­te­te Aus­lie­fe­rung aus tech­ni­schen Grün­den be­rech­tigt we­der zur Zah­lungs­ver­wei­ge­rung noch zur Gel­tend­ma­chung von Scha­den­er­satz­an­sprü­chen. Ein Kon­kur­renz­aus­schluss ist nicht mög­lich.

9. Gut zum Druck der Inserate

Das Gut zum Druck wird nur auf aus­drück­li­chen Wunsch des Auf­trag­ge­bers er­stellt und nur, so­fern die Druck­un­ter­la­gen min­des­tens 3 Ar­beits­ta­ge vor dem In­se­ra­te­schluss bei der Dorf­heft­li GmbH vor­lie­gen. Die Ver­öf­fent­li­chung der In­se­ra­te er­folgt an den vor­ge­schrie­be­nen Ter­mi­nen, selbst wenn das Gut zu Druck noch aus­steht.

10. Autorkorrekturen

Au­tor­kor­rek­tu­ren (nach­träg­li­che Text­än­de­run­gen, Bild­um­stel­lun­gen, Än­de­run­gen am Um­bruch und der­glei­chen) sind in den of­fe­rier­ten Prei­sen nicht ent­hal­ten und wer­den nach auf­ge­wen­de­ter Zeit zu­sätz­lich be­rech­net.

11. Reproduktionsrecht

Die Re­pro­duk­ti­on und der Druck al­ler vom Auf­trag­ge­ber der Dorf­heft­li GmbH zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Vor­la­gen, Mus­ter, Pro­duk­ten und der­glei­chen er­folgt un­ter der Vor­aus­set­zung, dass der Be­stel­ler die ent­spre­chen­den Re­pro­duk­ti­ons­rech­te be­sitzt.

12. Fotografien, Bildmaterial

Von der Dorf­heft­li GmbH er­stell­te und ver­öf­fent­lich­te Fo­to­gra­fi­en und Bil­der un­ter­se­te­hen dem Ur­he­be­rercht. Das Ur­he­ber­recht und das al­lei­ni­ge Nut­zungs­recht lie­gen, so­weit nicht an­ders ver­ein­bart, bei der Dorf­heft­li GmbH. Nach­druck oder Ver­viel­fäl­ti­gung je­der Art, auch aus­zugs­wei­se oder für On­line­da­ten, ist nicht ge­stat­tet.

13. Haftung

Der Dorf­heft­li GmbH über­ge­be­ne Da­ten­trä­ger, Ori­gi­na­le, Fo­to­gra­fi­en usw. so­wie la­gern­de Druck­sa­chen oder sons­ti­ge ein­ge­brach­te Sa­chen wer­den mit der üb­li­chen Sorg­falt be­han­delt. Wei­ter­ge­hen­de Ri­si­ken hat der Auf­trag­ge­ber selbst zu tra­gen. Für vom Auf­trag­ge­ber an­ge­lie­fer­te Da­ten (über Da­ten­trä­ger oder Mo­dem), die in­halt­lich feh­ler­haft oder un­voll­stän­dig sind, über­nimmt die Dorf­heft­li GmbH kei­ne Ver­ant­wor­tung. Eben­falls wird je­de Haf­tung ab­ge­lehnt, wenn an­ge­lie­fer­te Da­ten nicht stan­dard­mäs­sig ver­ar­bei­tet oder ver­wen­det wer­den kön­nen und da­durch qua­li­ta­ti­ve Män­gel des Druck­pro­duk­tes ent­ste­hen. Ei­ne Haf­tung für Da­ten­ver­lus­te wird nicht über­nom­men. Die Haf­tung der Dorf­heft­li GmbH be­schränkt sich auf von ihr ver­ur­sach­te Feh­ler, die auf gro­be Fahr­läs­sig­keit zu­rück­zu­füh­ren sind.

14. Inhaltliche Verantwortlichkeit

Der Auf­trag­ge­ber ist für den In­halt der In­se­ra­te und Wer­bung ver­ant­wort­lich. Er stellt si­cher, dass sei­ne An­zei­gen nicht ge­gen Mar­ken- und Ur­he­ber­rech­te so­wie ge­gen das UWG (Ge­setz ge­gen den un­lau­te­ren Wett­be­werb) ver­stos­sen. Im Fal­le ei­ner Ver­let­zung trägt er die vol­le Ver­ant­wor­tung für all­fäl­li­ge die Dorf­heft­li GmbH be­tref­fen­den Kon­se­quen­zen. Ins­be­son­de­re ist er ver­pflich­tet, sämt­li­che im Zu­sam­men­hang mit An­sprü­chen Drit­ter an­fal­len­den ge­richt­li­chen und aus­ser­ge­richt­li­chen Kos­ten zu über­neh­men. Die Dorf­heft­li GmbH gibt kei­ne Zu­si­che­run­gen, Ga­ran­ti­en oder Ge­währ­leis­tun­gen im Hin­blick auf die Rich­tig­keit, Ak­tua­li­tät oder Voll­stän­dig­keit der wie­der­ge­ge­be­nen In­hal­te - auch nicht für sol­che von Drit­ten - ab. Die Dorf­heft­li GmbH be­hält sich das Recht vor, Tex­te, Bil­der und Links ab­zu­än­dern oder oh­ne An­ga­ben von Grün­den ab­zu­leh­nen.

15. Archvierung

Ei­ne Pflicht zur Ar­chi­vie­rung für Ar­beits­un­ter­la­gen be­steht oh­ne schrift­li­che Ver­ein­ba­rung nicht. Ei­ne Auf­be­wah­rung ist aus­drück­lich zu ver­ein­ba­ren und er­folgt auf Rech­nung und Ge­fahr des Auf­trag­ga­bers. Die mit ei­ner ver­ein­bar­ten Auf­be­wah­rung ent­ste­hen­den Kos­ten für die Ar­chi­vie­rung, er­neu­ter Auf­be­rei­tung, For­ma­tie­rung und Aus­ga­be wer­den zu­sätz­lich ver­rech­net.

17. Schutzrechte / Geistiges Eigentum

Sämt­li­che in der on­line er­schei­nen­den so­wie ge­druck­ten Aus­ga­be der Dorf­heft­li ent­hal­te­nen In­hal­te und Lo­gos sind ur­he­ber­recht­lich und/oder durch an­de­re Schutz­rech­te ge­schützt. Je­de Nut­zung, auch aus­zugs­wei­se, ins­be­son­de­re für kom­mer­zi­el­le Zwe­cke, be­darf der aus­drück­li­chen und schrift­li­chen Ge­neh­mi­gung durch die Dorf­heft­li GmbH. Er­laubt ist die An­fer­ti­gung ei­ner Ko­pie von In­hal­ten aus­schliess­lich zur per­sön­li­chen, nicht­ge­werb­li­chen Nut­zung (Ei­gen­ge­brauch).

18. Abonnemente

Der Abon­ne­ments­ver­trag zwi­schen der Dorf­heft­li GmbH und dem Abon­nen­ten wird auf be­stimm­te Zeit ab­ge­schlos­sen. Der Jah­res­abon­nem­ents­preis (In­land: FR. 30.– inkl. 2.4% MWST. / Aus­land: auf An­fra­ge) ist im Vor­aus zu ent­rich­ten. Der Abon­ne­ments­ver­trag tritt ab Be­glei­chung der Abon­ne­ments­rech­nung in Kraft. Die Dorf­heft­li GmbH ist be­rech­tigt, bei ge­stie­ge­nen Kos­ten oder sons­ti­gen Ge­sichts­punk­ten, die ei­ne Preis­er­hö­hung wirt­schaft­lich recht­fer­ti­gen, die Abon­nem­ents­prei­se zu er­hö­hen. Die im Rah­men des Ver­trags­ab­schlus­ses er­ho­be­nen Da­ten wer­den elek­tro­nisch ge­spei­chert. Die Da­ten wer­den nach den Be­stim­mun­gen des Da­ten­schutz­ge­set­zes be­han­delt und nicht an Drit­te wei­ter­ge­lei­tet.

19. Datenschutz

Die Dorf­heft­li GmbH ver­pflich­tet sich zur Ein­hal­tung der mass­ge­ben­den da­ten­schutz­recht­li­chen Be­stim­mun­gen, kann aber die Ver­trau­lich­keit, In­te­gri­tät, Au­then­ti­zi­tät und Ver­füg­bar­keit von Per­so­nen­da­ten nicht um­fas­send ga­ran­tie­ren. Nut­zer und Kun­den neh­men zur Kennt­nis, dass Per­so­nen­da­ten auch in Staa­ten ab­ruf­bar sind, die kei­ne mit der Schweiz ver­gleich­ba­ren Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen ken­nen. Bei Abon­nie­ren des News­let­ters, Be­stel­lun­gen von In­for­ma­tio­nen oder Of­fer­ten so­wie bei der Auf­trags­ab­wick­lung wer­den Per­so­nen­da­ten in elek­tro­ni­scher Form ge­spei­chert. Ei­ne Wei­ter­ga­be an drit­te Part­ner­un­ter­neh­men er­folgt nicht. Im Üb­ri­gen hat der In­se­rent auf An­fra­ge je­der­zeit das Recht, die über ihn ge­spei­cher­ten Da­ten ein­zu­se­hen und de­ren Nut­zung zu un­ter­sa­gen. Die Dorf­heft­li GmbH ver­pflich­tet sich bei Chif­fre-In­se­ra­ten zur Wah­rung des Chif­fre­ge­heim­nis­ses. In be­grün­de­ten Fäl­len kann den Jus­tiz- und Ver­wal­tungs­be­hör­den die Iden­ti­tät des Chif­freinse­ren­ten be­kannt ge­ge­ben wer­den. Für Chif­freinse­ra­te wird pro Auf­trag ei­ne Ge­bühr er­ho­ben. Aus­ser­or­dent­li­che Auf­wen­dun­gen wer­den zu­sätz­lich ver­rech­net. Die Ver­ant­wor­tung für die Rück­sen­dung von Do­ku­men­ten ob­liegt dem Chif­fre-In­se­ren­ten.

20. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Dorf­heft­li GmbH be­hält sich das Recht vor, die all­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen je­der­zeit ab­zu­än­dern. Sol­che Än­de­run­gen wer­den dem Auf­trag­ge­ber in ge­eig­ne­ter Wei­se be­kannt ge­ge­ben. Soll­te der Auf­trag­ge­ber durch die Än­de­rung der AGB er­heb­lich be­nach­tei­ligt sein, so ist er be­rech­tigt, den Ver­trag per In­kraft­tre­ten der ge­än­der­ten AGB zu kün­di­gen. Das Kün­di­gungs­recht er­lischt mit In­kraft­tre­ten der Än­de­rung.

21. Anerkennung

Die Er­tei­lung ei­nes Auf­trags bzw. ei­ner Be­stel­lung schliesst die An­er­ken­nung die­ser all­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen durch den Auf­trag­ge­ber ein.

22. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Das Ver­trags­ver­hält­nis zwi­schen der Dorf­heft­li GmbH und dem Auf­trag­ge­ber un­ter­steht schwei­ze­ri­schem Recht. Als aus­schliess­li­cher Ge­richts­stand für al­le aus der Ge­schäfts­be­zie­hung sich er­ge­ben­den Strei­tig­kei­ten ist Kulm ver­ein­bart.

22. Schlussbestimmung

Die Un­gül­tig­keit oder Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ser all­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen be­rüh­ren die Gül­tig­keit der üb­ri­gen Be­stim­mun­gen nicht. Die un­gül­ti­gen und/oder un­wirk­sa­men Be­stim­mun­gen wer­den durch sol­che er­setzt, die dem Sinn und Zweck der un­gül­ti­gen und/oder un­wirk­sa­men Be­stim­mun­gen in rechts­wirk­sa­mer Wei­se wirt­schaft­lich am nächs­ten kom­men. Das Glei­che gilt bei even­tu­el­len Lü­cken der Re­ge­lung.